Yoga nach der Arbeit

Nach einem langen Arbeitstag fühlt man sich oft müde und energielos. Vermehrtes, langes Sitzen, nicht „körpergerechte“ Haltungen, viele Gedanken, die unseren Kopf füllen. In dieser Stunde kannst du loslassen, entspannen und dich zentrieren, dich mit einer wohltuenden Energie füllen. Die Haltungen bringen eine sanfte Öffnung im Brustkorb und Becken sowie eine spürbare Länge auf der Körperrückseite. Durch das zeitweise Verweilen in den einzelnen asanas (Haltungen), diese Prise Yin, und die Möglichkeit, dich dadurch noch bewusster mit dem Atem zu verbinden, entsteht Ruhe und dein Stresslevel wird reduziert. Da dieses Video auch für Anfänger geeignet ist, werden manche Haltungen bzw. die verschiedenen Möglichkeiten in die Haltungen zu gehen, etwas ausführlicher beschrieben. Ein Gefühl der Ruhe und Gelassenheit entsteht.


Schreibe einen Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.

    Sei der/die Erste und schreibe einen Kommentar!